• images
  • 08:11
  • images
  • 30 Kommentare.

Vermächtnis eines Facebook Ex

Image


Ein Freund von mir, Alexander Wallasch, hat sich aus der Facebook-WG abgemeldet. Und hat vor dem Auszug auf dem Küchentisch noch einen Abschiedsbrief hinterlassen. Der ist lesens- und nachdenkenswert. Und deshalb gibt es ihn hier. Meine Antwort darauf in einem separaten Blogbeitrag  http://von-lobenstein.posterous.com/tod-eines-freundes :

Lieber Hubertus

ich bin jetzt facebook.secondhand. Ich bekomme die spannendesten Postings und Kommentare via E-mail von „Freunden“, die Freunde geblieben sind. Das ist mein Methadon vom Facebook-Entzug. Denn klar, den gibt es ja auch. Schlaue “Freundinnen”, die mitten im Leben stehen und im Facebook dafür bekannt sind, das sie das echte Leben in vollen Zügen genossen und so viel mehr zu erzählen haben als andere, schreiben entsetzt, als ich zum Ausstieg aufrief: „Aber wohin sollen wir dann?“ Ja, die Sucht sitzt tief.

Mein Schwiegervater wachte nachts auf, um sich eine Zigarette anzuzünden und starb an Lungenkrebs. Ich bin schon nachts aufgewacht um etwas zu posten, zu kommentieren oder einfach nur um Reaktionen auf meine Postings oder Kommentare nachzuschauen. Das möchte ich nicht mehr.

Und hier mein erster Tagebucheintrag von der Betty-Ford-Anti-Facebook-Front: „Ich sitze überm Word-Programm. Der kleine schmucklose Curser blinkt. Ein Gedanke entwickelt sich, weitere Gedanken kommen dazu. Eine Idee entsteht. Eine weitere. Und dann lese ich etwas, das mir so gefällt, wie mir früher Sachen gefallen haben, denen ich die Zeit gelassen habe, die sie eben brauchen. Ich fange an, meine Geschwindigkeit wiederzufinden. Eine Geschwindigkeit, die vielleicht sogar etwas mit Biorythmus zu tun hat. Eine gesunde Geschwindigkeit. In meinem Format. In meinem Cluster. Der Ernstfall ist wieder eingetreten. Und das fühlt sich gut an. Facebook ist das Spiel, die Probebühne. Schreiender, lauter, vergesslicher. Dümmer auch.

Mag sein, ich bin so ein unangenehmer 100% Typ. Aber ich kann mich da nicht runterbrechen. Und ich ecke an. Manche haben das sogar gelikt.
Und von den “Freunden” bekomme ich jetzt E-Mails in denen mir auf die Schulter geklopft wird. Süchtige muntern sich gegenseitig auf. Fast so, als bestände eine Übereinkunft: “Klar, dass ist doch soooo Scheiße… Aber der Kick!” Ja, ich bin jetzt auf Methadon. Und ja, da fehlt der Kick. Die schnelle Punktlandung eines schnellen Kommentars, der den Thread zu etwas Besonderem machen könnte. Dieser verdammte, gefeierte kurze Kick. Dessen Wirkzeit – typisch Sucht – immer kürzer geworden ist. Immunität gegen Facebook? Hmmm – vielleicht eine Art Überlebensstrategie.

Wie war das nun mit facebook? Was passierte da? Ein paar machen immer den Lead und die anderen orientieren sich. Und so bleibt es dann in jedem thread. Alle sind süchtig nach ein bisschen Bekanntheit und das bedient facebook eben leider perfekt. Omnipräsent. Und es ist ein Gesellschaftsgeschwür. In Zukunft soll nun ein ganzes Leben auf ein Facebook-Profil passen – und zwar von Geburt an. Mir würgt bei dem Gedanken. Da bin ich wie ferngesteuert von einem Kinderglauben. Die TAZ schreibt: „Nicht mehr nur beim aktiven “Gefällt mir”-Klick fließen Daten in das große Datensilo Facebook, sondern jetzt auch passiv.“ Dennoch: kein Aufschrei, kein panisches Verlassen. Keine plötzliche Erkenntnis. Ein Verhalten wie im stillen Auge einer Massenpsychose. Das Schweigen der Lämmer. Nahezu schmerzfreie Aufgabe von Autonomien, die doch im Laufe des Erwachsenwerdens so mühevoll errungen wurden.

Ich bin sicher: Wäre Facebook in Flaschen abgefüllt, hätten wir ein beängstigenden Maß an Beschaffungskriminalität, die hilflos machen würde. Und wir stecken unsere Kinder gleich mit an. Die Sucht kommt als Virus. Das ist doch das eigentlich Fatale. Eine neugierige kindliche Anmeldung reicht aus. Und schon fasst die Krake nach und konstruiert ein neues Facebookwesen. Ein Wesen, das mich nicht mehr an mein Kind erinnern wird. Und doch entstanden mit besonderer Hilfe meiner Postings, Fotos und Kommentare. Algorithmen scannen und erkennen die Verwandtschaft. Mein Kind hat also bereits ein Profil, das sich aus meinem Informations-Gencode zusammensetzt, den ich so bereitwillig hinterlassen habe. Ein Brandzeichen im schlimmsten Fall. Erbsünde und Sippenhaft.

Ich bin jetzt nicht mehr im Facebook. Ich bin auch darin 100%. Und ich bin sicher: Nein, man kann nicht nur ein bisschen Facebook sein. So wie man nicht ein bisschen Heroinanhängig sein kann. Freunde sind rar gesät. Aber nicht im Facebook. Da dürfen es sogar bis zu 5000 sein: Ab 5000 sagt Facebook: „Genug! Sie sind jetzt Prominent und brauchen eine Fan-Seite!“  In dem unausgesprochenen Satz liegt alles verborgen. „Ich bin ein Star – please: LIKE ME!“

Und das alles könnte man nun eine persönliche Sache nennen. Aber das Entscheidenste: Es geht um unsere Daten, es geht um Verwertung von Daten, es geht um Datenschutz, es geht um Auslieferung – und wer das alles zulässt, der stellt Freiheit in Frage. Schlimmer: Er nimmt sich und seinen Kindern die Möglichkeit sich für die Freiheit zu entscheiden! Freiheit ist in ja der Demokratie fest eingebettet. Aber Facebook steht mit der Demokratie auf Kriegsfuß. Facebook ist ein hässliches Kind unserer Zeit. Eine Zeit in der Demokratie kein absoluter Wert mehr ist. Sie in Frage zu stellen ist längst kein Tabu mehr. China und Russland sollen gute “Freunde” bleiben. Und was war mit der Facebook-Revolution? Wer an so einen Medien-Quatsch glaubt, der postet auch Bilder von seinen Katzen im Facebook und wünscht seinen “Freunden” jeden Abend drei Mal hintereinander “Gute Nacht!” und steht dann trotzdem 25 Min. später wieder auf. Einsamkeit. Elend. Traurigkeit. Und das hundertfach gelikt.

Ich behaupte obendrauf noch – und davon bin ich zutiefst überzeugt: Das Alles ist auf kurz oder lang ein Vernichter von Meinungsvielfalt. Ein übler Gleichmacher. Nicht mal nur aus sich heraus über Wort-Such-Programme. Sondern noch viel mehr über vorauseilenden Gehorsam. Freiwillige Selbstkontrolle. Und die war schon immer der Feind der Vielfalt. Blogwärter noch und nöcher. Volkssport einer abstoßenden Klientel. Das ist antisemitisch, jenes rechtsradikal, das Porno und das wieder verdächtig kinderfreundlich. Und der Blindtest beweist es dann sogar. Ich habe schon – von einer großen Mehrheit verdammte – Statements ins Gegenteil kippen sehen, weil sich ein paar Wenige intensivst aufgelehnt und immer wieder interveniert haben. Aber diese Power wird schwächer. Es gibt da diesen elenden Hang – sowas mittelständisches – sich einzuordnen. Und dieses tiefe Bedürfnis ist Anti-Freiheit und wird sich durchsetzen. Eine ganz fiese Konzentrationsmaschine. Alles konzentierrt sich in einem Facebook-World-Areal und die fleissigen Wächter-Bienen holen ihren sternschnuppigen Promistatus aus der Denunziation. Das ist die Zukunft. Wenn der Blogwart drei mal schreit: VERWARNUNGEN ! ULTIMATUM! AUSSCHLUSS!

Und Hubertus, bitte immer mitdenken:
Facebook ist keine öffentliche-rechtliche Anstalt.


30 Kommentare

LarSersibLe

21.11.2017 15:57 Antworten

Amoxicilina Amoxiclav Sandoz Dapoxetina Foglietto Illustrativo Kamagra Recensione Online viagra Levitra Contre Indication

LarSersibLe

14.11.2017 22:24 Antworten

Overnight Pharmacy Buy Wellbutrin Sr 150mg In Usa cialis buy online Viagra En Cordoba Venta Viagra Barata

LarSersibLe

07.11.2017 22:02 Antworten

Isotretinoin find cialis discount generic isotretinoin medicine in internet fedex Anchorage Viagra Kaufen Ohne Rezept Deutschland

LarSersibLe

31.10.2017 15:21 Antworten

Levitra Viagra Cialis Vaiagra Sirve Propecia cialis Bronchitis Keflex

LarSersibLe

29.10.2017 02:25 Antworten

Discount Mail Order Fedex Shipping Fluoxetine Best Website Pharmacy online pharmacy Levitra In Biologia Acheter Du Cialis Ligne

LarSersibLe

28.10.2017 10:08 Antworten

Viagra Cobra Amoxicillin Dosage Upper Respiratory viagra Keflex Allergy order generic accutane Viagra Ou Cialis Levitra

LarSersibLe

23.10.2017 02:30 Antworten

Kamagra Aus Deutschland Online Pharmacy 24h Viagra 24h vardenafil bestellen Venta Cialis Por Internet

LarSersibLe

15.10.2017 14:21 Antworten

Sildenafil 25 Mg Online Bestellen cialis What Type Of Prescription Is Keflex Buy Std Medication Online Canada

LarSersibLe

13.10.2017 18:35 Antworten

Citotec Comprar Levitra 10 Mg Generic Clomid C Est Comment cialis viagra levitra kaufen rezeptfrei Propecia Efectos Adversos

LarSersibLe

12.10.2017 18:37 Antworten

Prednisone Sale viagra Canadian Health Care And Mall Viagra Billig De Cialis Ubers Internet

LarSersibLe

09.10.2017 18:35 Antworten

Cialis Generico 20 Mg Opiniones Acheter Levitra Pour viagra Free Shipping Amoxicilina Order Amex Overseas No Pain Tooth Infection And Amoxicillin Lilly Cymbalta

LarSersibLe

06.10.2017 13:20 Antworten

Can Nolvadex Be Shipped Into The Us How To Buy Elocon By Money Order Tablets gen health levitra Levitra Orosolubile Italia Difference Between Amoxicillin And Penicillin Generic Cialis 20 Mg Cheap

LarSersibLe

02.10.2017 17:11 Antworten

Best Price For Propecia 5mg Zithromax Medication can i buy levitra in mexico Amoxicillin Bp

ChasMync

01.08.2017 14:02 Antworten

Baclofen Vente online pharmacy Doxycycline 10mg Mail Order On Line

KelRarismib

01.08.2017 13:58 Antworten

Achat De Pilule Cialis viagra cialis Levitra Generic Cheap

KelRarismib

19.07.2017 15:52 Antworten

Sale isotretinoin cheap legally mastercard accepted cialis Buying Xenical Online

KennPrexbeah

19.07.2017 12:48 Antworten

Priligy Acquisto Sicuro viagra Pyridium In Internet Worldwide Low Price With Free Shipping

ChasMync

18.07.2017 22:24 Antworten

Propecia Comparativa cheap cialis Propecia Toxicity

KennPrexbeah

14.07.2017 04:11 Antworten

Viagra Cialis Et Levitra cialis Where To Buy Orlistat Online

ChasMync

14.07.2017 00:22 Antworten

Propecia Achat En Ligne cialis Cialis 20 Mg Quando Si Prende

KelRarismib

12.07.2017 00:34 Antworten

Viagra Eqivalent Herbal Tablets viagra Triexer

ChasMync

08.07.2017 09:19 Antworten

Viagra Pill For Sale cialis Zithromax 2 Pack

KennPrexbeah

08.07.2017 09:09 Antworten

Informacion Sobre Viagra cialis Shipped Ups Stendra Avana Internet

KelRarismib

07.07.2017 15:21 Antworten

Comprar Cialis Femenino viagra On sale discount isotretinoin tablets online visa accepted

KelRarismib

02.07.2017 03:02 Antworten

Buy Zithromax Online viagra Viagra Lowest Price Canada

KelRarismib

29.06.2017 15:26 Antworten

Commander Du Cytotec buy cialis Medicines From Mexico

KelRarismib

25.06.2017 15:53 Antworten

Brescia Vendo Cialis Priligy Venta En Usa Cialis Comprar Generico

Alexander Wallasch

29.09.2011 11:58 Antworten

Danke für den LINK! – nur: ich kann meine Daten leider nicht mehr anfordern, dafür müsste ich mich zwangsläufig wieder anmelden. … … … … … Ein Hintertürchen? ;) ))

Oliver Gronewald

29.09.2011 11:38 Antworten

das problem sehe ich nicht in dem was ich bewusst preisgebe, sondern in dem was aufgezeichnet wird ohne mein wissen.für mehr klarheit und urteilskraft lassen sich die (hoffentlich vollständigen) daten hier anfordern (anleitung):http://www.bild.de/digital/internet/facebook/welche-daten-sammelt-facebook-20176616.bild.htmlfb bestätigte mir so eben per email, dass mir die gewünschten unterlagen innerhalb 40 tage vorliegen… dann schauen wir weiter…

Frank Kaulen

29.09.2011 10:46 Antworten

Die Stimmen werden lauter! Und seit der Einführung des "neuen" Facebook bin ich auch nachdenklicher geworden. Eine abschließende Meinung habe ich mir noch nicht gebildet. Man muss Facebook auch im Gesamtkontext der aktuellen Entwicklungen zur Datengenerierung und Datentransparenz sehen. (siehe neues Browserprojekt von amazon) Bleiben wir wachsam!!

Hinterlasse einen Kommentar