• images
  • 07:45
  • images
  • 1 Kommentar.

Aufruf zum Agenturlob

Image

Gestern war ich auf der Verleihung des RAMSES, des Preises für die besten Radiospots: Klasse Location, lecker Essen, die Söhne Mannheims auf der Bühne und Cosma Shiva Hagen als DJ an den Plattentellern. Ach ja, Gewinner gab es auch. Arm in Arm, wie auf vielen ähnlichen Veranstaltungen und Bühnen standen sie da, der Kunde und seine Agentur und strahlten. Meist durfte der Kunde (hat das Werk ja schließlich bezahlt!) dann auch was sagen. Die, die es taten, sagten eines (mit einer Ausnahme) nicht: “Danke, Agentur, für Eure Arbeit und Eure Idee!” Eben wie immer auf diesen Veranstaltungen.

Dabei kostet  Danke sagen nichts (keine Angst, deswegen beginnt keine Agentur am nächsten Tag Vertragsneuverhandlungen), bringt aber ganz viel: Stolz darüber, vom Kunden öffentlich gelobt worden zu sein und Motivation, beim nächsten Mal wieder genauso zu kämpfen für die beste Lösung. Nicht nur solche Veranstaltungen sind eine Bühne für Lob. Auch die Fachpresse ist es. Aber auch dort ist vornehmes Schweigen das Maximum und mehr oder weniger versteckte Kritik (insbesondere nach Vertragsende) die Norm. Liebe Kunden: Ein verdientes Lob ist genauso öffentlich angebracht, wie selbstverständlich berechtigte Kritik. Ihr seid mit Eurer Agentur glücklich und wollt, das sie auch weiterhin für Euch durchs Feuer geht? Ihr seid im Prinzip zufrieden, würdet Euch aber mehr Leidenschaft wünschen? Hier ein guter Tip: Lobt mal wieder! Und das nicht nur unter 4 Augen beim Meeting oder auf dem Stehempfang, sondern laut, deutlich und öffentlich. Eure Agentur wird es Euch danken!

Und wenn wir schon bei Denkanstößen in Sachen Agenturmotivation sind: Die Annahme, wenn Sie als Kunde nichts zu den jüngst präsentierten Arbeiten sagen, wird die Agentur das als Zeichen Ihrer großer Zufriedenheit ansehen, ist falsch! Zeigen Sie es, wenn Ihnen etwas nicht passt. Sagen Sie aber auch, wenn Sie etwas wirklich gut finden. Und das nicht nur auf der Bühne, sondern im täglichen Miteinander. Eine Agentur muß man besonders tough behandeln, sonst versiegt der Strom der Ideen? Falsch, das Gegenteil ist eher der Fall. Die Agentur ist bezahlter Dienstleister und damit besonders geeignet als Blitzableiter für alle möglichen sonstigen Probleme? Ganz falsch. Sie wollen eine Agentur, die Sie täglich mit 150% Einsatz und brillianten Ideen begeistert? Dann ist Lob (übrigens nicht nur für den Chefberater, sondern vor allem für die Kreativen!) ein sehr wirksames Mittel. Probieren Sie es einfach mal wieder aus…..

1 Kommentar

a.

25.02.2011 07:56 Antworten

Das ist die Wahrheit!

Hinterlasse einen Kommentar